2018

Dienstag, 23. Januar 2018 - 19.00 Uhr

Sie nannten mich Benjamin

Aufführung des zeithistorischen Films „Sie nannten mich Benjamin“ über Erhard Stenzel, den letzten noch lebenden deutschen Widerstandskämpfer der franzö­sischen Résistance. Anschließend Gespräch mit Erhard Stenzel.

Mittwoch, 24. Januar 2018 - 16.00 Uhr

Die gesellschaftliche Stellung des Sports in der DDR und der BRD

Es spricht Gustav-Adolf „TÄVE“ Schur.
Veranstaltungsort: Bürogebäude (ND), Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Donnerstag, 25. Januar 2018 - 15.00 Uhr

Welche Ziele formuliert das neueste „Weißbuch der Bundeswehr“?

Es spricht Admiral a. D. Theodor Hoffmann.
Veranstaltungsort: Unabhängiger Seniorenverband, Löhrstraße 33, 02625 Bautzen

Freitag, 26. Januar 2018 - 18.00 Uhr

Zukunft Donbass – Hilfe für Menschen in Not

Das Aktionsbündnis „Zukunft Donbass – Hilfe für Menschen in Not“ berichtet über Erfahrungen und Probleme bei der solidarischen Unterstützung für die Opfer des Maidan und die Verweigerungshaltung der Politik.
Veranstaltungsort: Liebknecht-Haus, Braustraße 15, 04107 Leipzig

Samstag, 27. Januar 2018 - 10.00 Uhr

Die Kriegspolitik der NATO – Das Feindbild Rußland

Diskussion zum Vortrag von Dr. Klaus Petzold am 2. Dezember 2017.
Veranstaltungsort: Zwickau

Samstag, 27. Januar 2018 - 10.00 Uhr

Imperialismus – Geburtshelfer des islamischen Terrors

Es spricht der deutsch-afghanische Politologe Dr. Matin Baraki.

Samstag, 27. Januar 2018 - 10.00 Uhr

Plädoyer für Volkseigentum als Bestimmungsfaktor einer Gesellschaft

Es spricht Dr. Peter Elz.

Samstag, 27. Januar 2018 - 10.00 Uhr

Kuba macht es vor: Solidarisch für das Recht auf Gesundheit weltweit

Der Journalist und Buchautor Volker Hermsdorf spricht über sein gleichnamiges Buch.

Samstag, 27. Januar 2018 - 15.00 Uhr

Wilhelm Pieck – Sohn seines Volkes

Aufführung des DEFA-Dokumentarfilmes „Wilhelm Pieck – Sohn seines Volkes“. Gast des anschließenden Gespräches ist Prof. Dr. Herbert Meissner.

Mittwoch, 31. Januar 2018 - 18.00 Uhr

Der gewerkschaftliche Kampf im Grundwiderspruch zwischen Kapital und Arbeit

Es spricht Rainer Perschewski, Bundessprecher der Betriebsgruppen der Eisen­bahner- und Verkehrsgewerkschaft.

Mittwoch, 31. Januar 2018 - 18.00 Uhr

Kuba im Wandel – Aufbruch oder Abbruch?

Der Journalist und Buchautor Volker Hermsdorf spricht über sein gleichnamiges Buch. Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Gera, Puschkinplatz 7a, 07545 Gera

Samstag, 10. Februar 2018 - 10.00 Uhr

Die Verantwortung der Regionalgruppe Dresden im Ringen um klare Positionen aller Linken im Friedenskampf

Es spricht Andreas Barth in Auswertung der Mitgliederversammlung des „RotFuchs“-Fördervereins.

Freitag, 16. Februar 2018 - 16.00 Uhr

Die Rolle der SPD in Geschichte und Gegenwart

Es spricht Konstantin Brandt.

Samstag, 17. Februar 2018 - 10.00 Uhr

Der Platz des „RotFuchs“ in den politischen Kämpfen unserer Zeit

Es spricht Wolfgang Dockhorn, stellv. Vorsitzender des „RotFuchs“-Fördervereins.
Veranstaltungsort: Chemnitz

Dienstag, 20. Februar 2018 - 18.00 Uhr

Gemeinsamer Kampf gegen Faschismus und Krieg – 70 Jahre VVN-BDA

Es spricht Prof. Dr. Heinrich Fink, Ehrenpräsident des VVN-BdA.

Dienstag, 20. Februar 2018 - 18.00 Uhr

Die Strategie der USA im Nahen Osten

Es spricht der deutsch-afghanische Politologe Dr. Matin Baraki.

Mittwoch, 21. Februar 2018 - 17.00 Uhr

Bolivien, ein Staat im Aufbruch

Auf dieser gemeinsamen Veranstaltung von BÜSGM, GRH, ISOR und „RotFuchs“ spricht der Botschafter des Plurinationalen Staates Bolivien, S. E. Jorge Cárdenas Robles.
Veranstaltungsort: Bürogebäude (ND), Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Donnerstag, 22. Februar 2018 - 14.00 Uhr

Stellung und Aufgaben des RotFuchs-Fördervereins und seiner Regionalgruppen im linken politischen Spektrum

Freitag, 23. Februar 2018 - 14.00 Uhr

Die aktuelle Politik der BRD in der EU und der NATO zur Durchsetzung eigener Machtansprüche

Es spricht Uwe Hiksch, Sprecher des Marxistischen Forums in der Partei DIE LINKE.

Freitag, 23. Februar 2018 - 15.00 Uhr

Die Aufgaben des „RotFuchs“-Fördervereins im Karl-Marx-Jahr 2018

Es spricht der Vorsitzende des „RotFuchs“-Fördervereins Dr. Arnold Schölzel.

Samstag, 24. Februar 2018 - 10.00 Uhr

Die Rolle der SPD in der Vergangenheit und Gegenwart

Es spricht Konstantin Brandt, Mitglied des Vorstandes des „RotFuchs“-Fördervereins.

Samstag, 24. Februar 2018 - 10.00 Uhr

Für mehr linke Gemeinsamkeiten im Kampf gegen die Kriegsgefahr und Rechtsentwicklung

Eine Diskussionsrunde. Veranstaltungsort: Gaststätte „Mohrrübe“, Vorstädter Gärten, Abfindungen Weg 0, 04860 Torgau

Samstag, 24. Februar 2018 - 11.00 Uhr

Der Sieg der Roten Armee vor 75 Jahren in der Stalingrader Schlacht

Politischer Stammtisch mit Major a. D. Heinz Sackstedt.

Mittwoch, 28. Februar 2018 - 18.00 Uhr

Fundamentalismus im Christentum und im Islam

Es sprechen die Theologen Edda und Helmut Lechner (Norderstedt).

Donnerstag, 01. März 2018 - 17.00 Uhr

Ein besseres Leben nicht glauben, sondern schaffen – Wozu brauchen wir eine wissenschaftliche Weltanschauung?

Eine Diskussionsrunde.

Freitag, 02. März 2018 - 18.00 Uhr

Rußland und seine Wahrnehmung in der westlichen Welt

Es spricht Armin Siebert, Korrespondent des russischen Mediums Sputnik/RIA-Novosti. Veranstaltungsort: Liebknecht-Haus, Braustraße 15, 04107 Leipzig

Samstag, 10. März 2018 - 11.00 Uhr

Wie geht es weiter mit unserem RotFuchs? – Anzustrebende gemeinsame Positionen im Karl-Marx-Jahr 2018

Es spricht Wolfgang Dockhorn, stellv. Vorsitzender des „RotFuchs“-Fördervereins.